Die Jahreslosung 2020

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

Markus 9,24

 

Mit der Losung des Jahres 2020 heißen wir Sie willkommen bei der Evangelischen Kirchengemeinde in Rimbach/Odenwald!

Auf unserer Homepage können Sie sich über die vielfältigen Angebote und Aktivitäten unserer lebendigen Kirchengemeinde informieren.
Wir – das sind Pfarrer Dr. Uwe Buß, Pfarrer Daniel Fritz und Prediger Klaus Wolfrum – laden Sie herzlich ein, an unserem reichen Gemeindeleben für Jung und Alt teilzunehmen! Besuchen Sie uns in unserer wunderschönen Rimbacher Kirche, im Gemeindehaus oder in den Hauskreisen und lassen Sie sich auf ganz unterschiedliche Weise von Gottes Wort anrühren.
Wir freuen uns über bekannte und neue Gesichter und ganz besonders auf Sie!

 

Aktuelle Situation

Alle Gemeindeveranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt

angesichts der Ausbreitung und Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus hat unsere Kirchengemeinde folgende Maßnahmen getroffen:
  • Es finden keine Gottesdienste mehr statt, bis einschließlich Ostern
  • Es finden keine kirchlichen Veranstaltungen statt (bis auf Weiters)
  • Es finden keine Chorproben bzw. Bandproben mehr statt
  • Der Besuchsdienst wird ausgesetzt
  • Der Kirchhof wird verschlossen
  • Der Kirchpark wurde auf Anordnung der Gemeinde Rimbach ebenfalls geschlossen
  • Der Spielplatz ist geschlossen
  • Das Gemeindebüro (Anke Eder) ist nur telefonisch erreichbar

Wir sind dabei, neue Formen der Kommunikation zu entwickeln
  • Es wird täglich eine Andacht von Pfr. Buß und Pfr. Fritz auf Instagram  bzw. Facebook geben. Hier der Link zu Facebook: 
    https://www.facebook.com/evKircheRimbach
    Es ist nicht notwendig, einen eigenes Konto bei Facebook zu haben.
  • Aktuelle Meldungen, Nachrichten oder Änderungen sind auf unserer Homepage zu finden (www.ev-kirche-rimbach.de)
  • Der Aprilausgabe des Gemeindegrußes wird ein Infoblatt mit einer Zusammenstellung der wichtigsten Informationen beigelegt werden.

Wir grüßen euch herzlich mit dem Wort aus 2. Tim. 1, 7:

Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.

Wir bleiben im Gebet füreinander verbunden.
Betet für die Situation, dass die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie erfolgreich sind. 
Denkt an alleinstehende Menschen in unserer Gemeinde, sie freuen sich sicher über einen Anruf von euch!