Senfkorn e.V.

 

Senfkorn Rimbach e.V.

 

Wer sind wir?

Wir sind der Förderverein der Evangelischen Kirchengemeinde Rimbach. - Uns gibt es seit 2007.

 

Was fördern wir?

Wir unterstützen und fördern die Entwicklung der Kirchengemeinde Rimbach. Der Verein fördert insbesondere Kinder- und Jugendarbeit, kulturelle Veranstaltungen (z.B. klassische und populäre Kirchenmusik, Konzerte und Kleinkunst), Vorträge, Gemeinde-/Familienfreizeiten, Besuch von Weiterbildungsmaßnahmen und Seminaren.

Der weitaus größte Teil unserer Fördermittel geht in die Kinder- und Jugendarbeit (vgl. Diagramm „Verwendung  der Spenden“; Budget für 2020). Das soll auch auf absehbare Zeit so bleiben, denn wir wollen bewusst in junge Menschen investieren und auf diese Weise dazu beitragen, dass unsere Kirchengemeinde zukunftsfähig ist.  Darüber hinaus ist uns das geistliche Wachstum unserer Kirchengemeinde ein Anliegen: hierbei fördern wir Vorträge und Seminare. 

Diagramm 

 

Was ist unsere Vereins- und Förderphilosophie?

Wir investieren in Menschen und halten dabei unsere Verwaltungskosten bei nahezu „Null“, so dass das Geld unserer Spender dort ankommt, wo es ankommen soll.

Wir sichern Wachstum und Vielfalt der Kirchengemeinde Rimbach finanziell ab und ermöglichen damit eine mündige Kirchengemeinde, die ihr Schicksal selbst in die Hand nimmt.

 

Wer führt den Förderverein?

Der Verein wird von sieben Vorständen geführt, welche die einzelnen Verantwortungsbereiche unter sich aufteilen. Zwei Vorstände sind vom Kirchenvorstand benannt, fünf Vorstände von den Vereinsmitgliedern gewählt. Die Vorstände sind: Dr. Withold Galinat (Vorsitzender), Andrea Dudszus (stellvertretende Vorsitzende), Dr. Uwe Buß (stellvertretender Vorsitzender), Uwe Gogolin (Kassenführer), Manfred Wöhlert (Schriftführer), Andrea Rauscher (Beisitzerin) und Andreas Weil (Beisitzer).

 

Gruppenfoto 

 

Wer sind unsere Mitarbeiter?

 

Der Verein beschäftig drei Mitarbeiter, um seine Förderziele umzusetzen: Volker Gruch, Thomas Güting und Klaus Wolfrum. So kümmert sich etwa Volker Gruch fortlaufend um die Weiterentwicklung der Tontechnik in der Kirche und im Gemeindehaus, Klaus Wolfrum veranstaltet regelmäßig Seminare und Workshops zu geistlichen Themen wie „Bibeln im Vergleich“ oder „Nachfolge im 21. Jahrhundert“ und Thomas Güting betreut bzw. unterstützt die Kinderbibelwoche, die Farbklecks-Familienzeit, den Jugendtreff, unsere Jugendband „Cherry“ sowie den Männertreff.

 

Gruppenfoto 

 

Wer sind unsere Mitglieder?

Der Verein hat gegenwärtig 33 Mitglieder. Sie gehören fast ausnahmslos der Kirchengemeinde Rimbach an. Es werden keine Mitgliedsbeiträge erhoben.

 

Wer sind unsere Spender?

Der Verein hat zurzeit etwa 80 Spender. Diese sind in der Regel Mitglieder unserer Kirchengemeinde. Die überwiegende Zahl unserer Spender ist über 60 Jahre alt. Das hat dazu geführt, dass die Zahl unserer Spender in den letzten 10 Jahren kontinuierlich abgenommen hat (vgl. Diagramm „Zahl der Spender“).

Die meisten Spender sind sogenannte „Dauerspender“, Sie überweisen jährlich, vierteljährlich oder monatlich eine Spende.  Darüber hinaus gibt es eine ganze Reihe von „Einmalspendern“, die anlässlich einer Hochzeit, Taufe, Goldenen Hochzeit oder eines Trauerfalles die Kollekte des betreffenden Gottesdienstes für den Förderverein bestimmen. Nicht zu vergessen sind auch die „Gottesdienstbesucher“: an manchen Sonntagen wird ihre Kollekte für den Förderverein erbeten.

 

Diagramm

 

Zu unseren Spendern zählt auch das „Amtsgericht Fürth“,  wo der Förderverein eine Bitte um Berücksichtigung bei der Vergabe von Geldauflagen hinterlegt hat. 

Bisher leider wenig genutzte Möglichkeiten der Spendenzuwendung sind der sogenannte „Bildungsspender" und „Amazon Smile". Alle Gemeindemitglieder, die im Internet einkaufen, können Waren über diese beiden Zugänge zum regulären Online-Preis bestellen und gleichzeitig erhält der Förderverein eine für den Käufer kostenlose Spende. Während der "Bildungsspender" bei ca. verschiedenen 6.000 Online-Anbietern einsetzbar ist, kann „Amazon Smile“ für alle Einkäufe bei Amazon verwendet werden. Interessierte wenden sich bitte an Andreas Weil (Tel.: 06253-9430770; Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ), der gerne bei der Einrichtung des Zugangs berät.

In Zukunft möchten wir die Eltern der Rimbacher Konfirmanden sowie die Eltern von Kleinkindern als Spender gewinnen. Wir hoffen, dass zumindest einige Eltern den Zusatznutzen erkennen, den unsere Senfkorn-Angebote für ihre Kinder bieten und deshalb bereit sind, etwas aus der Familienkasse für die von uns finanzierte Betreuungsarbeit zu spenden.

 

Wie hoch ist unser jährliches Spendenaufkommen?

Im Jahr 2018 wurden etwa 40.000 € an den Förderverein gespendet. Trotz abnehmender Spenderzahl ist das Spendenaufkommen in den letzten 10 Jahren – abgesehen von einigen Ausschlägen - fast kontinuierlich gestiegen (vgl. Diagramm „Spendenaufkommen 2008-2018“).

Diagramm

 

Welche Aktivitäten führen wir in 2020 durch?

Die Planungen des Fördervereins sind für 2020 noch nicht abgeschlossen. Bereits jetzt stehen die folgenden Termine fest:

 

29. Februar 2020: Mitgliederversammlung (Gemeindehaus, 15 – 17 Uhr)

28. März 2020: Müllsammelaktion in Rimbach und den Ortsteilen (Haywoodplatz, 10 - 12.30 Uhr)

Mai / Juni: Senfkorn Cafe‘ im Anschluss an den Alpha-Gottesdienst im Kirchpark (genaue Termin ist noch abzustimmen)

1. November 2020: Konzert „Bleibe in Verbindung“ mit Clemens Bittlinger (Evangelische Kirche, 17 Uhr)

 

Wohin können Spenden überweisen werden?

Wenn unser Verein und seine Arbeit, lieber Aktuell-Leser, Sie überzeugt, dann würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns mit einer Spende bedenken könnten. Spenden sind jederzeit hochwillkommen. Es gibt keine Unter- und keine Obergrenze.

Die Bankverbindung von Senfkorn Rimbach e.V. lautet:

Kreditinstitut: Volksbank Weschnitztal eG

IBAN: DE87 5096 1592 0000 1412 24

BIC: GENODE51FHO

 

Kann die Spende steuerlich geltend gemacht werden?

Senfkorn Rimbach e.V. ist als gemeinnützig anerkannt. Daher können Spenden an den Verein steuerlich geltend gemacht werden. Die Spender erhalten automatisch eine entsprechende Spendenbescheinigung für ihr Finanzamt.